Unser Beitrag zum Allgemeinwohl


Coming soon: Spendenbeutel

SPENDENBEUTEL gegen Altersarmut

bald im GWZ erhältlich

 

VK 2 € | 1 € Produktion | 1 € Spende

 

 

  HILFSPROJEKT gegen Altersarmut 

in Kooperation mit der Caritas Mülheim

 

Informationen unter:

http://caritas-muelheim.de/index.php/caritas-muelheim/gemeindecaritas/versteckte-not-eine-initiative-gegen-altersarmut



In vermeintlich politisch & wirtschaftlich turbulenten Zeiten geht es vielen von uns so gut. Jedoch oft unbemerkt geht die Schere zwischen Arm und Reich weiter auseinander. Im Jahr 2014 besaß 1% der Weltbevölkerung 48% des Gesamtvermögens. Im Jahr 2020 soll die 50% Marke überschritten werden. Auf der Strecke bleiben, wie so oft, die Wehrlosen. Aus unserer Sicht ist die stetige Zunahme insbesondere der Altersarmut bedenklich. Täglich begegnen uns im Alltag Menschen im Rentenalter die "Flaschen sammeln" um Ihre Rente aufzubessern. Das ist inakzeptabel. Auch viele Kinder in Deutschland leben unterhalb der Armutsgrenze. Deswegen möchten wir gerne Engagement zeigen und ausgewählte Projekte mit Sach- und Geldspenden unterstützen. Dankbar sind wir auch für Vorschläge oder Hinweise auf interessante Projekte. Vorschläge senden Sie bitte an: beitrag@gwz-duisburg.de


Hilfe für Kinder

Aktuell in der Planung befindet sich eine Charity-Auktion, deren Aufgeld den SOS Kinderdörfern zugutekommen soll. Genaueres erfahren Sie bald hier.

Gegen Altersarmut

Als kleinen Beitrag gegen die zunehmende Altersarmut

verteilen wir ab sofort Gutscheine für Winterkleidung.

Diese können bis Ende März bei uns eingelöst werden. 

Jeder Rentner mit einem nachweislich monatlichen Einkommen unter 950 € kann sich aus unserer dafür vorgesehen Kleiderkammer einen Satz Winterkleidung kostenlos aussuchen.

 



 

 



Das sagen unsere Partner:

Dorothea Gerwers, Schulleiterin | Kamp-Lintfort

„Mit mehreren Sachspenden, vom Schreibtischstuhl bis zum Regelsystem, hat die Exportale GmbH in den letzten Jahren eine individuelle, schüler- und lehrerfreundliche Gestaltung der Klassenräume unterstützt. Vielen Dank!“